Kategorie: 2 Cent Schulleitung

Klug gedacht

Wie das so ist mit einfachen Wahrheiten: Klingt leicht, ist es aber nicht:

„Das, was andere Leute denken, da haben Sie keinen Einfluss drauf. Aber auf das, was Sie denken, was andere Leute denken, da haben Sie Einfluss.“

(Fundort)

Ich wäre gerne weiter

Wenn ich so auf die letzten Wochen und Monate zurückblicke, muss ich feststellen, dass meine Arbeitstage häufig eher von administrativen Tätigkeiten geprägt sind als von dem, was meinen Job eigentlich ausmachen sollte: die Entwicklung von Konzepten zur Schul- und Unterrichtsentwicklung und Qualitätsüberprüfung.

Ganz besonders ein Punkt bereitet mir dabei die größten Bauchschmerzen: die stockende Entwicklung eines neuen Medienkonzepts.

weiterlesen

Jonglieren (buffer overflow)

Das kurze zweite Halbjahr wirft seine Schatten voraus.
In diesem Schatten überschneiden sich die Vorlaufzeiten etlicher Termine und Fristen; und da auch mein Schreibtisch in diesem Schatten steht, habe ich eine bunte Woche hinter mir:

weiterlesen

Und täglich grüßt die Zeugniskonferenz

Als IT-Fuzzi meiner Schule betreue ich auch das Zeugnisprogramm und begleite alle Konferenzen, da wir die Schüler-Übersichten direkt aus dem Programm heraus an die Wand werfen.
Manche Kollegen bemitleiden mich, auf 22 Konferenzen sitzen zu müssen, andere denken vermutlich: „Hat der Idiot doch selber Schuld, wenn er meint, das machen zu müssen!“

weiterlesen

Zeugniskram, Kopierfreiheit und himmlische Ruhe

Ich liebe Unterricht und meine Schüler, aber in den Ferien strahlt die leere Schule eine ganz besondere Ruhe aus. Mir kommen die Flure dann stiller als still vor – es ist irgendwie mehr, als dass gerade nur keiner da ist.

Ich nutze die Gelegenheit gerne, um in dieser Ruhe meine To-Do-Liste ordentlich zu verkürzen. Während an Schultagen oft mindestens so viele Punkte auf die Liste kommen, wie man gerade abgearbeitet hat, geht es in den Ferien gut voran.

weiterlesen

IT-Frust und IT-Lust

In der letzten Woche habe ich gefühlt den Halbjahresvorrat an Entlastungsstunden für die Aufgabe des IT-Beauftragten verbraucht, ohne auch nur das Geringste zu erreichen.
Wenn man könnte, wie man wollte, es ließe sich so viel Zeit und Ärger sparen!

weiterlesen

Präsentiert von WordPress & Theme erstellt von Anders Norén