Kategorie: Digitales (Page 1 of 3)

PLN mit Schülern entwickeln

Seit langem schon empfinde ich das altbekannte Korsett schulischen Lernens als zu eng und unserer Zeit nicht mehr angemessen. Es funktioniert ja auch nicht wirklich, wie sich in vielen Situationen, die Transfer und eigene Gedanken erfordern, immer wieder zeigt.

Nachdem ich den Rahmen möglicher Freiheiten in den schriftlichen Arbeiten so ziemlich ausgereizt habe1, möchte ich jetzt ans Lernen selber gehen.

weiterlesen

Ich wäre gerne weiter

Wenn ich so auf die letzten Wochen und Monate zurückblicke, muss ich feststellen, dass meine Arbeitstage häufig eher von administrativen Tätigkeiten geprägt sind als von dem, was meinen Job eigentlich ausmachen sollte: die Entwicklung von Konzepten zur Schul- und Unterrichtsentwicklung und Qualitätsüberprüfung.

Ganz besonders ein Punkt bereitet mir dabei die größten Bauchschmerzen: die stockende Entwicklung eines neuen Medienkonzepts.

weiterlesen

Unterrichtsvorbereitung – Umstieg auf Evernote

Seit ich von den frühen schriftlichen Stunden-Verlaufsplanungen zur digitalen Unterrichtsplanung übergegangen bin, habe ich eigentlich immer OneNote verwendet.
Eigentlich liegt mir die grundlegende Ordner-Struktur des Programms, die in jedem Notizbuch Abschnitte und darin wiederum einzelne Seiten ermöglicht. Ähnlich gehe ich schließlich auch in meiner Ordner- und Dateistruktur vor.

Trotzdem habe ich OneNote nun verlassen und bin zu Evernote gewechselt.

weiterlesen

Geschützte Daten – geschützter Webmaster

Dieser Beitrag versucht konstruktive Hilfestellung bei der Umsetzung der ab Mitte Mai geltenden DS-GVO zu geben.
Alle Vorgehensweisen und Tipps gelten für ein selbst gehostetes WordPress-Blog.

weiterlesen

Spuren im Netz

Ich stecke gerade mit einer 10. im Fach Politik mitten im Thema Bundestagswahl und komme ebenso langsam voran wie unsere mögliche zukünftige Regierung. Es liegt einfach zuviel Spannendes am Wegesrand (und die Lücken in politischer Allgemeinbildung sind tiefe Gräben).

Heute haben wir uns im Thema „Wahlkampf und Social Media“ verloren. Eigentlich wollte ich nur ein kleines Arbeitsblatt zum User-Profiling machen, aber nachdem die Schüler mich bloß ungläubig angeschaut haben, musste ein Versuch her:

weiterlesen

Warum man als Lehrer auf jeden keinen Fall bei Twitter sein sollte

Es ist durchaus schon häufiger vorgekommen, dass ich den Nutzen meines Twitter-Accounts in Frage gestellt habe. (Tatsächlich war ich vor zwei Jahren schon einmal dabei und war nach einer Weile so genervt, dass ich meinen Account wieder gelöscht habe.)

Nachdem in diesen Tagen einige von mir gern gelesene Personen das #Twitterlehrerzimmer verlassen haben, war das mal wieder Anlass, über den Sinn von Twitter für mich persönlich nachzudenken.

weiterlesen

Lehrerkompetenzen in einer digitalen Welt – der Anwalt des Teufels

Anlässlich der Blogparade „Lehrerbildung – Kompetenzen einer Lehrkraft in der digitalen Welt“ der Bildungspunks habe ich ein kurzes Gespräch mit dem Anwalt des Teufels geführt, das ich hier – nur um wenige Stellen gekürzt – wiedergebe.

A.P.: „Danke, dass Sie sich Zeit nehmen für dieses Gespräch. Da Sie ja zu allem, was ich denke, eine Meinung haben, wäre ich sehr an Ihrer Sicht auf die unbedingt erforderlichen Kompetenzen von Lehrkräften in einer digitalen Welt interessiert.“

weiterlesen

Page 1 of 3

Präsentiert von WordPress & Theme erstellt von Anders Norén