Schlagwort: Digitales Seite 1 von 2

PLN mit Schülern entwickeln

Seit langem schon empfinde ich das altbekannte Korsett schulischen Lernens als zu eng und unserer Zeit nicht mehr angemessen. Es funktioniert ja auch nicht wirklich, wie sich in vielen Situationen, die Transfer und eigene Gedanken erfordern, immer wieder zeigt.

Nachdem ich den Rahmen möglicher Freiheiten in den schriftlichen Arbeiten so ziemlich ausgereizt habe1, möchte ich jetzt ans Lernen selber gehen.

weiterlesen

Ich wäre gerne weiter

Wenn ich so auf die letzten Wochen und Monate zurückblicke, muss ich feststellen, dass meine Arbeitstage häufig eher von administrativen Tätigkeiten geprägt sind als von dem, was meinen Job eigentlich ausmachen sollte: die Entwicklung von Konzepten zur Schul- und Unterrichtsentwicklung und Qualitätsüberprüfung.

Ganz besonders ein Punkt bereitet mir dabei die größten Bauchschmerzen: die stockende Entwicklung eines neuen Medienkonzepts.

weiterlesen

Spuren im Netz

Ich stecke gerade mit einer 10. im Fach Politik mitten im Thema Bundestagswahl und komme ebenso langsam voran wie unsere mögliche zukünftige Regierung. Es liegt einfach zuviel Spannendes am Wegesrand (und die Lücken in politischer Allgemeinbildung sind tiefe Gräben).

Heute haben wir uns im Thema „Wahlkampf und Social Media“ verloren. Eigentlich wollte ich nur ein kleines Arbeitsblatt zum User-Profiling machen, aber nachdem die Schüler mich bloß ungläubig angeschaut haben, musste ein Versuch her:

weiterlesen

Lehrerkompetenzen in einer digitalen Welt – der Anwalt des Teufels

Anlässlich der Blogparade „Lehrerbildung – Kompetenzen einer Lehrkraft in der digitalen Welt“ der Bildungspunks habe ich ein kurzes Gespräch mit dem Anwalt des Teufels geführt, das ich hier – nur um wenige Stellen gekürzt – wiedergebe.

A.P.: „Danke, dass Sie sich Zeit nehmen für dieses Gespräch. Da Sie ja zu allem, was ich denke, eine Meinung haben, wäre ich sehr an Ihrer Sicht auf die unbedingt erforderlichen Kompetenzen von Lehrkräften in einer digitalen Welt interessiert.“

weiterlesen

QR-Codes für schwache Leser

Ich liebe QR-Codes! Sie sind unheimlich einfach herzustellen (auch für Schüler) und mit dem überall vorhandenen Handy ebenso leicht zu nutzen.

Ein für mich sinnvoller Einsatz von QR-Codes ist die Verknüpfung eines Textes mit einer passenden Audio-Aufnahme, um schwächere und langsamere Leser beim Lesen und Textverständnis zu unterstützen. 1

Das Ganze kostet keinen Cent, nur ein wenig Zeit:

weiterlesen

Seite 1 von 2

Präsentiert von WordPress & Theme erstellt von Anders Norén